Wir liefern den Strom für Ihren täglichen Komfort

Ob Haushalt, Gewerbe oder Industrie – wir versorgen Sie zuverlässig und rund um die Uhr mit Energie.

Dafür haben wir in unserem Versorgungsgebiet bisher etwa 7.600 Stromzähler installiert und ein ca. 150 km langes Leitungsnetz aus modernen Erdkabeln verlegt, durch das jährlich mehr als 37 Millionen Kilowattstunden Strom transportiert werden. Für die Zukunft setzen wir auf eine umweltfreundliche Energiegewinnung und beteiligen uns heute schon am Photovoltaikpark Busenwurth in Dithmarschen. Und in zwei eigenen Blockheizkraftwerken erzeugen wir auf umweltschonende Weise Strom für Sie.

Im Jahr 1998 gründeten die Stadtwerke Glückstadt gemeinsam mit 35 anderen Stadt- und Gemeindewerken in Schleswig Holstein eine gemeinsame Einkaufsgesellschaft – die Energie Einkauf und Service GmbH (EEG) – die dank ihrer Größe günstige Konditionen am Energiemarkt aushandeln kann. Außerdem arbeiten wir mit anderen großen und namhaften Unternehmen zusammen, um Ihnen langfristig attraktive Strompreise anbieten zu können.

Stromanschluss

Informationen für Haus- und Grundstückseigentümer

Informationen für Haus- und Grundstückseigentümer

Bauen Sie gerade ein Haus oder planen allgemein den Anschluss eines Gebäudes an das Stromnetz der Stadtwerke Glückstadt GmbH? Wir versorgen Sie gern und beraten rund um das Thema Energie sowie zur Installation eines neuen Netz- bzw. Hausanschlusses.

Ihren Antrag für den Anschluss an das Stromnetz reicht der von Ihnen beauftragte Elektroinstallateur bei uns ein. Stellen Sie möglichst frühzeitig die entsprechenden Anmeldeunterlagen für den neuen Stromanschluss zusammen.

Den Antrag zur Erstellung eines Kostenvoranschlages für die Netzanschlusskosten benötigen wir von Ihnen ausgefüllt und unterschrieben zurück. Bitte legen Sie dem Antrag Bauzeichnungen des Grundstücks/ Gebäudes bei. Nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung erhalten Sie unser Angebot. Senden Sie dieses bitte unterschrieben an uns zurück und der Auftrag ist erteilt.

Erstellung des Stromanschlusses

Sobald der Baukostenzuschuss (BKZ) und die unterzeichneten Auftragsunterlagen bei uns eingegangen sind, wird nach Absprache mit den zuständigen Meistern der Hausanschluss erstellt und abgerechnet. Die Inbetriebnahme erfolgt, wenn Ihr Installationsunternehmen die Anlage als "nach den technischen Vorschriften fertig" meldet und einen Termin zum Einbau der Messeinrichtung vereinbart. Grundsätzlich kann Ihr Netzanschluss nur in Betrieb genommen werden, wenn der Zähler fachmännisch eingebaut ist und ein eingetragener Installateur mitteilt, dass die elektrische Anlage ordnungsgemäß errichtet ist.

Spartipp: Die gemeinsame Verlegung von Hausanschlüssen für mehrere Energiearten (Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser) kann zu Preisnachlässen führen.

Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten finden im Merkblatt „Der Netzanschluss“ des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. hilfreiche Informationen zur Installation des Netzanschlusses und eine Checkliste zur Errichtung eines Netzanschlusses.

Alle Informationen und Anträge finden Sie hier

Ansprechpartner
Fritjof Maaß
Telefon: 04821 774-212
fritjof.maass@stadtwerke-steinburg.de

Informationen für Installateure

Informationen für Installateure

Installationsanmeldung Netzanschluss Strom

Jede Erstellung, Änderung sowie Erweiterung von Stromnetzanschlüssen ist anzumelden. In Zusammenarbeit des BDEW mit norddeutschen Netzbetreibern, den SHK-Fachverbänden wurde ein einheitliches, länderübergreifendes Formular entwickelt, das Sie in Papierform oder als PC-Anwendung nutzen können. Bitte nutzten Sie dazu die Formulare Anmeldung zum Netzanschluss (Strom) bzw. Inbetriebsetzungs-/Änderungsanzeige für die elektrische Anlage (Antrag zum Zähler).

Sollten Sie in einem von der Stadtwerke Glückstadt GmbH versorgten Gebiet eine Installationsausführung planen, bitten wir Sie vorab zu prüfen, ob die Stromversorgung sichergestellt werden kann.

Eintrag in das Installateurverzeichnis

Um unseren Kunden Qualität und Sicherheit zu garantieren, arbeiten wir mit Elektro-Installateuren zusammen, die in unser Installateurverzeichnis aufgenommen wurden. Wenn Sie dazugehören möchten, füllen Sie bitte den Antrag zur Eintragung ins Elektroinstallateurverzeichnis aus. Die Bedingungen für die Aufnahme erfahren Sie im Merkblatt zur Eintragung von Installationsunternehmen.

Alle Informationen, Anträge und Formulare finden Sie hier

Ansprechpartner

Fritjof Maaß
Telefon: 04821 774-212
fritjof.maass@stadtwerke-steinburg.de

So setzt sich unser Strom zusammen (Strommix)

Stand: Bezugsjahr 2015
Stadtwerke Glückstadt für Jahresendabrechnung 2016 aus dem Bezugsjahr 2015

Stromkennzeichnung nach § 42 EnWG

EnergieträgerSW GlückstadtÖko-StromStandardmixDeutschland
Kernkraft16,5 %    0,0 %16,6 %15,4 %
Kohle27,5 %    0,0 %27,6 %43,8 %
Erdgas8,2 %0,0 %8,2 %  6,5 %
Sonstige fossile Brennstoffe1,2 %     0,0 %  1,2 %  2,5 %
Erneuerbare Energieträger nach EEG45,6 %     46,0 %45,6 % 28,7 %
Sonstige erneuerbare Energieträger1,0 %0,0 %  1,2 %   3,1 %
Spezifische Emissionen CO2244 g/kWh0,0 g/kWh244 g/kWh476 g/kWh
Radioaktiver Abfall0,0004 g/kWh    0,0 g/kWh0,0004 g/kWh0,0004 g/kWh

Energiespartipps

Schonen Sie Geldbeutel und Umwelt  – in unseren hilfreichen Tipps zum Thema Energiesparen 
finden Sie wertvolle Hinweise, die Sie ganz einfach umsetzen können.

Kochen und Backen

Küchengeräte bieten durch ihre tägliche Benutzung ein enormes Einsparpotenzial. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einigen Kniffen viel Energie sparen und trotzdem ein leckeres Essen kochen können.

Lesen und Downloaden (PDF, 114 KB)

Kühlen und Gefrieren

Kühl- und Gefriergeräte sind rund um die Uhr im Einsatz. Energiesparen ist hier also besonders lukrativ!

Lesen und Downloaden (PDF, 123 KB)

Stand-by

Stand-by ist eine bequeme Sache: Nur einmal kurz auf die Fernbedienung gedrückt und schon laufen Fernseher, DVD-Player und Hi-Fi-Anlage. Dieser Luxus hat jedoch seinen Preis!
Lesen und Downloaden (PDF, 117 KB)

Warmes Wasser

Im Durchschnitt verbraucht jeder Deutsche rund 130 Liter Wasser am Tag. Für die Bereitung von Warmwasser werden 10 bis 20 Prozent des gesamten Energiebedarfs eines Haushalts benötigt. Durch einen maßvollen Umgang mit unserem wichtigsten Lebensmittel und mit einer durchdachten Warmwasserversorgung können Sie viel Energie und Wasser sparen.

Lesen und Downloaden (PDF, 124 KB)

Geschirrspülen

Geschirrspüler reinigen das Geschirr gründlicher, energie- und wasser-
sparender als per Hand - wenn Sie ein paar Tipps beherzigen, die sich leicht in die Praxis umsetzen lassen.

Lesen und Downloaden (PDF, 112 KB)

Waschen und Trocknen

Nicht nur sauber, sondern rein soll die Wäsche sein. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Waschmaschine und Trockner effizient einsetzen.

Lesen und Downloaden (PDF, 150 KB)

Heizen und Lüften

Drei Viertel der im Haushalt benötigten Energie verbraucht die Heizung. Wer richtig heizt und lüftet, kann also viel sparen. Natürlich muss dabei niemand frieren!

Lesen und Downloaden (PDF, 131 KB)

Interessante Links

Weitere Tipps und Informationen zum Energiesparen finden Sie auf folgenden Seiten:

DENA
www.thema-energie.de

Umweltbundesamt
www.umweltbundesamt.
de

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
www.bfee-online.de